Craig Revel Horwood und Bruno Tonioli erschrecken während eines Roadtrips in Wales

Sie arbeiten seit 2004 als Strictly Come Dancing Judges zusammen.

Aber für die neuesten Dokumentationen von ITV haben Craig Revel Horwood und Bruno Tonioli ihre Anzeigetafeln zu Hause gelassen, um Großbritannien mit dem Auto zu erkunden.

In der Folge von Craig und Brunos Great British Road Trips am Mittwochabend taucht das Tanzduo in die britische Kultur ein und fährt durch den größten Nationalpark des Landes, Snowdonia.

.

Aus Angst vor Angst: Craig Revel Horwood und Bruno Tonioli erschrecken ihr Leben, als sie bei den Great British Road Trips am Mittwoch die ehemals steilste Straße der Welt hinunterfahren

Auf dem Weg zu ihrem endgültigen Ziel Holy Island begeben sich die Choreografen hinunter zur Menai-Straße und überqueren zur Isle of Anglesey.

Aktie

Die ganze Zeit über schlendern sie die schönen Küstenstraßen entlang und bringen ein Fernsehteam mit, um die Sehenswürdigkeiten mit ihnen zu teilen.

In einem nervenaufreibenden Clip aus der Folge erreichen die beiden die einst steilste Straße der Welt, heute die Nordhalbkugel, mit einem 1 zu 4 Gefälle.  

Atemberaubende Aussicht: Das Tanzduo taucht in die britische Kultur ein und reist nach Nordwales, um durch den größten Nationalpark des Landes, Snowdonia, zu fahren

Gefährliches Territorium: Ffordd Pen Llech, die Ureinwohner Australiens und Italiens, haben Mühe, den Namen der Straße auszusprechen, und stellen bald fest, dass sie mehr erwarten, als sie erwartet hatten

Ffordd Pen Llech, die Ureinwohner Australiens und Italiens, haben Mühe, den Namen der Straße auszusprechen, und stellen schnell fest, dass sie mehr erwarten, als sie erwartet hatten. 

Der 65-jährige Bruno, 65, erklärt: “Steeper and stepper”, bevor er in Gelächter ausbricht, als das Auto wie eine Achterbahn vorwärts ruckelt Warenkorb.

Sie beginnen beide zu singen: “Steeper and steiler and steiler I go” zwischen ihrem Kichern.

‘Ständig, stabil… Anschnallen!’ Bruno fügt hinzu.

Achterbahn: Bruno erklärt: “Steeper and stepper”, bevor er in Gelächter ausbricht, als das Auto wie eine Achterbahnkarre vorwärts ruckelt 

Scharfer Gefälle: In einem erschreckenden Clip aus der Folge erreichen die beiden die einst steilste Straße der Welt, jetzt die Nordhalbkugel, mit einem 1 zu 4 Gefälle bergab

‘Das ist wie eine Achterbahnfahrt. Steuerung! Steuerung! Es ist wie eine Skipiste!’

Craig, 56, mischt sich ein: ‘Das hat mich aufgeweckt. Ich werde mich jetzt beruhigen, weil ich ein bisschen wie ein Raleigh-Fahrer war.’

‘Was ist mit dem Aufstieg?’ Bruno neckte, bevor das Segment endet. 

Jede Episode führt das Duo in einen anderen Teil des Landes, wo sie die lokale Geschichte entdecken, Aktivitäten wie Angeln und Schwimmen genießen und lokale Küche probieren, alles mit Hilfe von leidenschaftlichen lokalen Guides. 

Ihre Reisen führen sie von den Bergstraßen der schottischen Highlands zum Lake District, den Yorkshire Moors, den Cotswolds und der malerischen Küste von Cornwall. 

Craig und Brunos Great British Road Trips werden am Mittwoch um 20:00 Uhr auf ITV ausgestrahlt.

Posted on Categories Showbiz