Delaney Jane Gets Real Über das Club-Leben Depressionen in der „Psycho“ – Video: Exklusive

Foto Mit Freundlicher Genehmigung
Delaney Jane, „Psycho“

Es muss so genial sein, ein DJ und producer. Sie sind das Objekt von so vielen Leuten einzuschmeicheln. Du bist ein star stehen im Rampenlicht, Leben Sie Ihre Träume. Du bist ein entertainer in einem überfüllten Raum, Gefühl, so allein.

Das ist nicht, wie es für alle gilt, aber es ist sicherlich etwas, was jeder entertainer beziehen können, und es ist etwas, Juno-Award-Gewinner Delaney Jane öffnet sich über in Ihren real-talk-turned-dance-pop-single „Psycho“. Es öffnet sich mit „Warnung“ herzlich wenig gesprochene Wort über den Teufelskreis der Alkohol-und Drogenkonsum, das hilft, einige eher introvertierte und unbequem Sterne bekommen Sie durch die große öffentliche Momente.

Wir sehen in der Musik-video Jane nimmt einen Zug, allein, Kopfhörer in den Ohren, Fragen, wie Sie bekam die Stelle, Sie ist im jetzt. Auf halbem Weg durch den song, kommen wir zu den eingängigen melodischen Bewegung, und während die Energie sicherlich Vergünstigungen, die Sängerin immer noch fragt, was passiert ist, um die hellen Augen, die Mädchen träumen von Ihrer Jugend.

„Diese zwei-Teil-Stück von meinem album ist in etwa mit Blick auf Ihre Menschlichkeit,“ Jane erzählt Billboard-Dance. „Wenn man jung ist und versucht, herauszufinden, wer Sie sind, es ist leicht, sich zu verirren in Ihrem Kopf. Ich verbrachte eine Menge in meinem Leben läuft Weg von der Realität anstatt zu akzeptieren, wer ich war. Nach Ihr die Menschheit bedeutet, vor denen alles, was Sie hassen, über dich selbst-deine Schwächen und Unsicherheiten, Ihre Fehler der Vergangenheit, Ihre Schwächen, Ihre Narben — und Sie entdecken, dass es, unvollkommen zu sein bedeutet, Mensch zu sein. ‚Warnung‘ und ‚Psycho‘ sind sehr persönliche und schmerzhafte moment aus meinem Leben, die ich verwandelte sich in Kunst. Für mich heißt es suchen meine Dämonen in die Augen und sagte: “Hey, ich sehe dich. Sie übernachten können, aber Sie können nicht kontrollieren, mein Leben nicht mehr.“

Es ist eine ergreifende bisschen Ehrlichkeit, das geht runter süßer mit einem Löffel Zucker. „Psycho“ ist jetzt auf Dirty Pretty Things, aber anschauen kann man das Musik-video, bevor es auf YouTube, die ausschließlich auf die Billboard-Dance.