Dove Cameron spricht über ihre Erfahrungen bei einem Auftritt bei The Talk

Dove Cameron sprach während ihres Auftritts in der Freitagsfolge von The Talk über ihre Erfahrungen mit dem Coming-out.

Die 25-jährige Disney Channel-Alaun trat in der Show auf, um ihre Gefühle bezüglich ihrer Sexualität zu erläutern und den Moderatoren der Show einen kleinen Einblick in ihr Leben zu geben.< /p>

Die mit dem Daytime Emmy ausgezeichnete Schauspielerin hat kürzlich in einer Titelgeschichte für die Gay Times, die erstmals im Mai ihr Debüt feierte, über ihr Privatleben gesprochen. 

.

Kontext geben: Dove Cameron sprach in der Freitagsfolge von The Talk über ihre Erfahrungen mit dem Coming-Out

Cameron begann das Gespräch mit der Aussage, dass sie davon ausgegangen sei, dass alle um sie herum von ihrer Sexualität gewusst hätten. 

Sie sagte, vor der Veröffentlichung der Geschichte: “Ich glaube, ich dachte, ich wäre raus… Ich lebte mein Leben als queeres Mädchen und dann als Frau .’

Aktie

Die Schauspielerin Liv And Maddie bemerkte auch, dass, da sie selbstbewusst war, was sie zu dieser Zeit war, “ich es nicht für notwendig hielt, sich so zu outen” .’ 

Die Darstellerin stellte dann fest, dass sie nach der Veröffentlichung der Geschichte in den Mittelpunkt der Medienaufmerksamkeit geriet, obwohl sie sich auf ihr eigenes Wohlbefinden konzentrierte. 

Mach es bekannt: Die Disney Channel-Alaunin hat die Nachrichten über ihre Sexualität ursprünglich durch eine Titelgeschichte für die Gay Times veröffentlicht

Es ist schon eine Weile her: Die Darstellerin gab an, dass sie vor der Veröffentlichung der Geschichte “irgendwie mein Leben als queeres Mädchen und dann als Frau gelebt hat”

‘Als das Cover der Gay Times herauskam, war das etwas ganz Natürliches für mich, aber es traf viel stärker’, sagte sie.

Cameron gab zu, dass sie nach der Veröffentlichung der Geschichte zunächst von der Reaktion überwältigt war, obwohl sie ihre Situation mittlerweile akzeptiert hat.

‘Ich glaube, es war ein Schock für mich, weil ich glaube, die Welt wüsste es. Das war eine kleine Eingewöhnungszeit, aber es war wirklich schön“, bemerkte sie.

Die Schauspielerin schloss mit der Aussage, dass viele ihrer Fans positiv auf die Geschichte reagierten, wofür sie dankbar war. 

Fortschritt: Cameron wies darauf hin, dass ihr Leben nach einer anfänglichen Anpassungsphase seit der Veröffentlichung der Geschichte “wirklich schön” war; sie ist bei den Nickelodeon’s Kids’ Choice Awards 2021 zu sehen

‘Die Leute waren sehr nett und haben uns sehr unterstützt. Mein Leben fühlt sich jetzt ein bisschen reicher an, fühlt sich eher nach 3D als nach 2D an“, sagte sie.

Cameron sprach ursprünglich mit der Gay Times über ihre Sexualität und bemerkte, dass sie ihre Gefühle durch ihre Musik ausdrücken wollte, da sie in verschiedenen Liedern Trost suchte.

‘Ich hoffe, dass meine Fans durch diese Erfahrung lernen, dasselbe zu tun. Ich hoffe, sie feiern sich selbst und es ermutigt sie“, bemerkte sie.

Die Sängerin sagte den Medien auch, dass sie, obwohl sie zuvor unsicher war, schließlich gelernt habe, sich so zu akzeptieren, wie sie ist. 

Wohlfühlen: Die Schauspielerin drückte aus, dass sich ihr Leben “eher nach 3D als nach 2D” anfühle; sie wird 2020 gesehen

‘Ich war wirklich nervös, als ich herauskam, und eines Tages habe ich es fallen lassen, weil ich mich wie jemand benahm, der draußen war und mir klar wurde, dass ich es nicht war’, sagte sie .

Cameron schloss, indem sie den Medien mitteilte, dass ihre Entscheidung, offen über ihre Sexualität zu sprechen, ausschließlich ihre Entscheidung war und sie sich dadurch viel selbstbewusster fühlte.

‘Bei meinem Coming-Out ging es darum, wer ich als Ganzes bin, und nicht, wen ich bis jetzt wähle…ich entscheide mich, mich selbst zu lieben.’

Begründung: Cameron p

Posted on Categories Showbiz