Von Super-League Plätze, um die Bombe zu Stätten des Irak – Matty Blythe ist eine Bemerkenswerte Geschichte

Abonnieren, verwenden Wir Ihre E-Mail-Adresse nur für die Zusendung des newsletters. Bitte sehen ourPrivacy Noticefor details zu Ihrem Datenschutz rightsThank Sie für subscribingWe mehr newslettersShow meSee unsere Privatsphäre noticeCould nicht abonnieren, versuchen Sie es erneut laterInvalid E-Mail

Matty Blythe ging vom Fang Bomben in der Super League zu helfen, entsorgen Sie Sie sicher um den Nachkriegs-Irak.

Der ehemalige Warrington und Bradford-Zentrum hat die letzten zwei Jahre verbrachte arbeiten in der Nähe Schutz in den Nahen Osten, fungieren als bodyguard für Experten löschen der improvisierten Geräten der ISIS.

Blythe wechselte von der Einnahme führt für sein team auf dem rugby-Feld zu tragen AK47s um einige der gefährlichsten Teile des Irak. Jetzt, wieder zurück in England und die Ausbildung zukünftiger Leibwächter, der 31-jährige hat hob der Deckel auf seine bemerkenswerten Erfahrungen, die nördlich von Bagdad.

Blythe erklärte: “Wir wurden unternommen, um die Orte, die ISIS würde den Gegner mit Ihren improvisierten Sprengladungen. Sie versuchten, Chaos, die Wirtschaft, die Infrastruktur – nur zerstören den Ort grundsätzlich. Wir gingen zu Krankenhäusern, Schulen und low-cost-Gehäuse.

Blythe verließ eine Karriere in der Super League hinter sich, um im Nahen Osten
(Bild: Matty Blythe)

Lesen Sie Mehr
Verwandte Artikel

  • Kristian Woolf beharrt Großbritannien Verluste nicht eine Reflexion auf die Super League

 

“Die Sachen, die wir sahen, dass Sie in einem Krankenhaus war lächerlich. Dort wurden improvisierte Geräte, Raketen, Minen, Stolperdrähte, alles. Es war absolut übersät.

“Dann waren es die Häuser, Bereiche, die bislang stark bombardiert während des Krieges, hatte immer noch die Menschen, die dort Leben. Sie lebten mit Löchern in Ihren Dächern, die wissen, dass Sie haben könnte, IEDs (improvisierte Sprengstoffe) um Sie herum.

“Es war verrückt und es öffnet dir die Augen. Ich war ein bisschen naiv, den Krieg aus nur beobachten, wie es auf tele. Bis Sie sehen, es aus Erster hand, und die Kinder, die dort Leben – es ist schrecklich.“

Blythe machte die Entscheidung, in den Ruhestand aus rugby-Liga, mit nur 28 während einer Verletzung-hit-zweite Zauber zur Heimatstadt Warrington, die ihm halfen, den Zug für seine aktuelle Karriere mit finanzieller Unterstützung. Seine erste Aufgabe war es, in London fungieren als bodyguard für eine Familie, die hatten sich ernsthafte Bedrohungen, aber sein Weg schnell geändert, wenn ein Kollege fragte, ob er Lust hatte im Irak.

Trotz der anfänglichen und verständlichen sorgen von seiner Familie, Blythe schnell akzeptiert.

Er erklärte: “Es war beängstigend auf den ersten. Sie gehen über die Türkei und ich war in Ordnung, dann, ich konnte nicht warten, um dorthin zu gelangen. Aber wenn ich Fliegen war in Bagdad, die ich plötzlich dachte, „oh mein Gott, was Tue ich hier, das ist lächerlich, es ist eine schlechte Idee‘.

Blythe während seiner aktiven Zeit bei Bradford Bulls
(Bild: Getty Images)

“Sie gehen in den Flughafen, die Sie bekommen haben, zu Sortieren, alle Ihre Visa aus, und haben keine Ahnung, wer abholen oder auch wenn Sie gehen können, vor dem Flughafen auf eigene Faust. Sie haben alle diese Dinge durch den Kopf, Frage mich, ob Sie gehen, um erschossen, aber sobald ich ging in das Lager, ich war in Ordnung, alle Jungs waren großartig.

“Ich war der einzige nicht-ex-Militär dort, und ich wusste, ich musste mich bewähren, die ich hatte versucht, alles zu tun, meine rugby-Karriere zu. Sie wollen, dass die Kunden sich sicher fühlen, um Sie herum, und als ex-Militär hilft. Aber nach einer Woche oder so war ich gut in dem job.“

Blythe Rolle sah ihn begleitenden bomb disposal Spezialisten zu Websites, die identifiziert worden als hosting-Sprengstoff, sicherzustellen, dass Sie nicht Gegenstand eines externen Risiken aufgrund Ihrer Arbeit war ein Ziel für die ISIS.

Er erinnert sich: “Mein Erster Tag war mein Geburtstag und es war auf einem Fabrikgelände. Es gibt verschiedene flags zu sagen, wo Sie kann und kann nicht gehen.

“Sie sagten mir nicht zu stehen, irgendwo in der Nähe von roten Fahnen, weil diese Bereiche nicht gewesen gelöscht noch nicht, aber die weißen Fahnen waren auch in Ordnung. Wir mussten stehen, eine gewisse Distanz zurück von der Bombe Entsorgung Jungs, falls etwas passiert, und ich verbrachte die Hälfte, der erste Tag, auf der Suche zu meinen Füßen.

“Ich war froh nach Hause zu kommen in dieser Nacht. Es war überwältigend auf den ersten, aber es war auch spannend, und das adrenalin war unglaublich.

Blythe wurde ausgebildet, um AK47s zu schützen Bombe Beseitigung Experten
(Bild: Matty Blythe)

“Der Irak ist ein sehr, sehr heruntergekommen jetzt Platz – das ist die erste Sache, die Sie bemerken, jedes Gebäude ist beschädigt oder hat ein Loch in es.

“Wir würden die Arbeit in den Dörfern und es ist immer noch gefährlich dort, wir würden intel auf einer täglichen basis, die uns erzählen, was passiert war und ob wir schon anvisiert. Es gab Tage, wir konnten nicht gehen, weil wir waren nicht in tanks oder nichts, wir waren in basic 4x4s, obwohl Sie waren von bullet proof.“

Blythe sich selbst nicht sehen, keine aktiven zu kämpfen, obwohl man von seinen bisherigen Kunden gestorben, während clearing eine Fläche.

„Es war nicht auf meiner Seite, aber einer meiner Kameraden wurde getötet, vor ein paar Monaten in einer „explosion“,“ Blythe erklärt. “Ich arbeitete mit ihm für ein Jahr und eine Hälfte, bevor er ging auf einen anderen Vertrag.

“Irak ist nicht so schlimm, wie es verwendet werden, und einige der Jungs mit dem ich arbeitete, sagte mir, wie schrecklich es vorher war, nur nach dem Krieg. Aber wir waren noch immer Gefahren – es war alles über die Verwaltung diese.“

Blythe ist nun ein Umzug in eine neue Rolle, die Ausbildung der anderen bodyguards
(Bild: Matty Blythe)

Lesen Sie Mehr
Verwandte Artikel

  • Jermaine McGillvary entschuldigt sich für die Lions Niederlagen als Spieler Wayne Bennett zu bleiben

 

Blythe wurde basierend auf einem Lager, die auch hosted-Englisch und US-Militär, mit Donald Trump Besuch der special forces letzten Weihnachtsfeiertag. Blythe einrichten, touch-rugby-Spiele auf der Website, obwohl man harmlos klopfen auf seiner Schulter, und bekräftigte seine Entscheidung, sich zurückzuziehen, und er hat keine Pläne, zurückzukehren, jetzt trotz immer noch nur 31 und habe fast 100 Super-League-Spiele unter seinem Gürtel.

Stattdessen wurde er Geschäftsführer und Kursleiter für Personenschutz-Firma Besiegt, und fest glaubt, dass andere Spieler könnte seinem Weg Folgen, wenn Sie mit dem spielen fertig sind.

Er fügte hinzu: “ich habe ein paar Kontaktieren Sie mich und Fragen, wie ich in Sie bekam, und ich denke, es könnte eine wirklich gute Sache für die rugby-Liga-Jungs. Es gibt jede Menge Grundlagen und Merkmale, die in der Nähe Schutz Aktien mit der rugby-Liga.

“Es gibt eine Menge Planung und Vorbereitung mit video-sessions, und die Sie ungefähr denken müssen X, Y und Z, bevor Sie denken über A, B und C in beiden. Du bist immer die Planung für den worst-case-Szenario, und Sie müssen wissen, die stärken und Schwächen der opposition.

“Es ist der Adrenalinkick, den Sie erhalten, und die Kameradschaft mit den Jungs, die ich nicht missen möchte, die nach rugby. In der rugby-Liga, die Sie suchen, um das Spiel zu gewinnen – in dieser, werden Sie wollen, stellen Sie sicher, dass jeder sicher nach Hause kommt.“

Blythe ist jetzt führende Ausbildung an www.vanquishacademy.com/close-protection-training